Frankfurter Literatursalon

Euterpe

LESUNGEN BUCHPRÄSENTATIONEN PODIUMSDISKUSSIONEN

ÜBERSETZER

Rusudan Pkhakadze

Rusudan Pkhakadze wurde in Tbilisi geboren. Sie studierte Germanistik an der Technischen Universität in Tbilisi (Schwerpunkt: Übersetzen/Referieren, Bachelor of Arts, und Fachsprachen und interkulturelle Fachkommunikation, Master of Arts). Seit 2009 setzt sie ihr Studium in Deutschland fort, erst studierte sie Germanistische Sprachwissenschaft (Schwerpunkt: Fachsprachen) an der Universität Rostock, dann machte sie ihren Master in Germanistik (Schwerpunkt: Deutsch als Fremdsprache) an der Technischen Universität Dresden. Zur Zeit studiert sie Law in Context (Schwerpunkt: Internationales Recht/Politikwissenschaft) – Bachelor of Laws (LL.B.).

Rusudan Pkhakadze ist seit 2015 als Übersetzerin tätig. Sie nahm an zwei Übersetzerwerkstätten Georgisch-Deutsch teil.

Seit 2015 – Mitglied der Übersetzer-Assoziation beim Frankfurter Literatursalon EUTERPE.

Teilnahme an Übersetzerwerkstätten:

2015 – Übersetzerwerkstatt Georgisch-Deutsch in Frankfurt a/M (Georgian National Book Center in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Literatursalon; Leitung: Alexander Kartosia, Eduard Schreiber) 2016 – Übersetzerwerkstatt Georgisch-Deutsch in Frankfurt a/M (Georgian National Book Center in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Literaturhaus; Leitung: Alexander Kartosia, Eduard Schreiber)

Probeübersetzungen:

Natia Rostiashvili - Der Kronleuchterengel (Belletristik) Kote Dschandieri - Familienchronik (Belletristik) Teona Dolendschaschwili - Memphis (Roman)