Frankfurter Literatursalon

Euterpe

LESUNGEN BUCHPRÄSENTATIONEN PODIUMSDISKUSSIONEN

Autor

Irma Schiolaschwili

Die Lyrikerin, Journalistin und Übersetzerin Irma Schiolaschwili wurde 1974 in Georgien in Dedopliszkaro geboren. Sie schrieb schon während ihrer Schulzeit Gedichte, die in verschiedenen literarischen Zeitschriften veröffentlicht wurden. Ihr erstes Buch „Nichtexistierendes Wort“ wurde in Georgien im Verlag „Merani“ 1992 veröffentlicht. Durch Vermittlung der bekannten Dichterin Anna Kalandadze wurde sie im Jahre 1995 eines der jüngsten Mitglieder des georgischen Schriftstellerverbandes. 1991-1996 studierte sie an der Universität Tiflis Journalistik. Nebenbei arbeitete sie in der Kulturabteilung des staatlichen Fernsehens, wo sie Fernsehsendungen über zeitgenössische georgische Schriftsteller produzierte. 1999 ging sie nach Deutschland und studierte in Bonn für ihre Dissertation über deutsche und georgische politische Nachkriegslyrik, mit der sie 2005 promoviert wurde.

2012 wurde ihr Buch „Eine Brücke aus bunten Blättern“ in Deutschland veröffentlicht (Pop-Verlag Ludwigsburg, Kaukasische Bibliothek Band 3). 2007 wurde sie in die Europäische Autorenvereinigung „Die Kogge“ aufgenommen. Ihre Gedichte wurden ins Russische, Deutsche , Englische und Französische übersetzt. Irma Schiolaschwili wohnt zur Zeit in Bonn und arbeitet als Journalistin und Dozentin.

In Georgien veröffentlichte Literaturwerke:
  • 2013 - Montag (Saunje Verlag)
  • 2009 - Eine Brücke aus bunten Blättern (Saari Verlag)
  • 2002 - Spur der Träne (Merani Verlag)
  • 1996 - Der Blaue Bogen, Russisch-Georgische Ausgabe (Mecniereba Verlag)
  • 1992 - Nichtexistierendes Wort (Merani Verlag)
Gast beim Literatursalon EUTERPE:
12.02.2014 Romanfabrik Frankfurt, Deutschland Literaturabend „Georgische Lyrik“ – Autorenlesung mit Podiumsdiskussion Moderation: Manana Tandaschwili Teilnehmer: Irma Shiolashvili, Diana Anphimiadi, Giorgi Kekelidze Übersetzungen: Joachim Britze, Anastasia Kamarauli, Maia Tabukaschwili

Bücher

Eine Brücke aus bunten Blättern (Gedichte)

Hrsg. Uli Rothfuss

Aus dem Georgischen übersetzt von Agnes Giesbrecht-Gossen, Irma Berscheid-Kimeridze, Heide Rieck, Thomas Berscheid und Joachim Britze

Kaukasische Bibliothek, Band 3 ISBN 978-3-86356-025-6

WEITER