Frankfurter Literatursalon

Euterpe

LESUNGEN BUCHPRÄSENTATIONEN PODIUMSDISKUSSIONEN

Autor

Bassa Dschanikaschwili

Bassa Dschanikaschwili, geboren am 24. Mai 1974, studierte an der Staatlichen Universität für Film und Theater in Tiflis. Seit 1996 wurden von ihm Kurzgeschichten, Theaterstücke und Gedichte veröffentlicht. Seine Stücke wurden von verschiedenen Theatern in Georgien sowie in anderen Ländern auf die Bühne gebracht. Das Theaterstück Die Nachbarn wurde 2003 in das Programm des internationalen Festivals „Neues Drama“ in Moskau aufgenommen, in gleichen Jahr fand eine Lesung des Stücks in Moskau und Sankt Petersburg statt. Einige Stücke von Bassa Dschanikaschwili wurden ins Englische übersetzt (Celebrity, Shoot `em up, The Neighbours, Alive like the Dead, Angry Bird, Dictatorship).

Das deutsche Publikum kennt Bassa Dschanikaschwili seit 2010, als ein Auszug aus seinem Roman Absurdistan in der Anthologie Georgische Gegenwartsliteratur (Hrsg. Jost Gippert, Manana Tandaschwili, Reichert Verlag) veröffentlicht wurde. Am 19. Februar 2015 feierte sein Stück Angry Bird am Staatstheater Nürnberg (Regie: Christoph Mehler) im Rahmen des Dramen-Wettbewerbs „Talking about Borders“ Premiere.

Bassa Dschanikaschwili und Lascha Bugadze gehören zu den Schriftstellern, die die Gründung des Frankfurter Literatursalon EUTERPE mit auf dem Weg gebracht haben, und in diesem Rahmen waren sie zum ersten Mal 2009 in der Romanfabrik Frankfurt zu Gast.

In Georgien veröffentlichte Literaturwerke:
Theaterstücke:
  • 2009 – Die Diktatur
  • 2008 – Suliko
  • 2006 – Bevor wir uns kennenlernten
  • 2005 – Auf Wiedersehen, Temur
  • 2003 – Die Nachbarn
  • 2001 – Der Ausgezeichnete (aufgeführt in Tbilisi und Edinburgh)
  • 1999 – Bei Kakabadzes
Prosa:
  • 2010 – Omobana (Roman, Bakur-Sulakauri-Verlag)
  • 2009 – Absurdistan (Roman, Bakur-Sulakauri-Verlag)
  • 2002 – Mit den Gedanken in Kairo (Roman)
  • 1998 – Die Mücke (Kurzgeschichten)
Auszeichnungen:
  • 2013 – Internationaler Dramenwettbewerb "Talking about Borders – Über Grenzen sprechen" (1. Preis für das Theaterstück „Angry Bird“)
  • 2006 – Georgischer Nationaler Literaturpreis „SABA“ für das Theaterstück „Bevor wir uns kennenlernten” (Nomination für das „Beste Theaterstück des Jahres“)
Gast bei Literatursalon EUTERPE:
18.05.2016 Botschaft von Georgien, Berlin Buchpräsentaiton: "Georgische Dramaturgie" - Lesung und Gespräch mit Bassa Dschanikaschwili (in Zusammnarbeit mit dem Verlag Theater der Zeit) Moderation: Prof. Dr. Manana Tandaschwili, Paul Tischler Teilnehmer: Bassa Dschanikaschwili, Anastasia Kamarauli, Ariel Nil Levy, Marielle Sterra, Angela Braun
19.05.2016 Romanfabrik Frankfurt, Deutschland Buchpräsentaiton: "Georgische Dramaturgie" - Lesung und Gespräch mit Bassa Dschanikaschwili Moderation: Prof. Dr. Manana Tandaschwili, Susanne Schmidt Teilnehmer: Bassa Dschanikaschwili, Anastasia Kamarauli
11.03.2011 Oper Kutaisi, Georgien Literaturabend mit Buchpräsentation und Lesung „Georgische Gegenwartsliteratur in der deutschen Übersetzung“ Moderation: Prof. Dr. Manana Tandaschwili Teilnehmer: Lasha Bugadze, Dato Turashvili, Bassa Dschanikaschwili, Beso Chwedelidze, Zaza Burchuladze
13.11.2010 Rustaveli Theater, Tbilissi, Georgien Literaturabend mit Buchpräsentation „Georgische Gegenwartsliteratur“ Moderation: Prof. Dr. Manana Tandaschwili Teilnehmer: Lasha Bugadze, Dato Turashvili, Bassa Dschanikaschwili, Beso Chwedelidze, Zaza Burchuladze
21.05.2009 Goethe-Universität Frankfurt Podiumsdiskussion „Sowjetische vs. Postsowjetische georgische Literatur“ Moderation: Dr. Zakharia Pourtskhvanidze Teilnehmer: Dato Turashvili, Bassa Dschanikaschwili, Rati Amaglobeli

Bücher

Georgische Gegenwartsliteratur

(Basa Dschanikaschwili, Dato Turaschwili, Beso Chwedelidze, Aka Mochiladze, Lascha Bugadze, Zaza Burchuladze)

Hrsg.: Jost Gippert, Manana Tandaschwili

Reichert Verlag, 2010 (ISBN-13:978-3-89500-776-7)

WEITER

Zwischen Orient und Okzident

Theaterstücke aus Georgien (Lascha Tabukaschwili, Bassa Dschanikaschwili, Nestan (Nene) Kwinikadze, Lascha Bughadze, Nino Haratischwili, Micho Mosulischwili)

Hrsg.: Manana Tandaschwili

Verlag Theater der Zeit, 2015 (978-3-95749-061-2)

WEITER

Talking about borders (9)

(Basa Janikashvili, Data Tavadze)

Hrsg: Christian Papke

Verlag Wien, 2016

(ISBN10: 3950308393;  ISBN 13: 9783950308396)

WEITER