Frankfurter Literatursalon

Euterpe

LESUNGEN BUCHPRÄSENTATIONEN PODIUMSDISKUSSIONEN

ÜBERSETZER

Anastasia Kamarauli

Anastasia Kamarauli wurde 1993 in Tbilisi geboren. Seit ihrem 7. Lebensjahr lebt sie in Deutschland. 2012 begann sie ihr Bachelorstudium der Politikwissenschaft mit dem Nebenfach Kaukasiologie an der Goethe Universität Frankfurt am Main, das sie 2016 abschloss.

Ihre übersetzerische Tätigkeit begann sie mit 16 Jahren, seit 2009 ist sie Mitglied im EUTERPE-Salon. 2011 nahm sie an der Übersetzerwerkstatt in Straelen zur Förderung von Nachwuchsübersetzern (Hieronymus-Programm, Robert Bosch Stiftung) teil. Ihre erste Übersetzung, die Anthologie "Georgische Gegenwartsliteratur", ist 2010 im Reichert Verlag erschienen. Anastasia Kamarauli hat als Übersetzerin und Moderatorin an mehr als 40 Literaturveranstaltungen teilgenommen, unter anderem auf der Frankfurter Buchmesse und der Leipziger Buchmesse.

Seit 2009 ist sie Mitglied der Übersetzer-Assoziation beim Frankfurter Literatursalon EUTERPE.

Sprachkenntnisse: Georgisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch

Teilnahme an Übersetzerwerkstätten:

2011 – Übersetzerwerkstatt in Straelen zur Förderung von Nachwuchsübersetzern (Hieronymus-Programm, Robert Bosch Stiftung) 2011 – Übersetzerwerkstatt Georgisch-Deutsch in Tbilisi (Georgian National Book Center in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Tbilisi; Leitung: Rosemarie Tietze und Alexander Kartosia) 2012 – Übersetzerwerkstatt Georgisch-Deutsch in Tbilisi (Georgian National Book Center in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Tbilisi; Leitung: Rosemarie Tietze und Alexander Kartosia) 2015 – Übersetzerwerkstatt Georgisch-Deutsch in Frankfurt am Main (Georgian National Book Center in Zusammenarbeit mit dem Literatursalon EUTERPE; Leitung: Alexander Kartosia und Eduard Schreiber) 2016 – Übersetzerwerkstatt Georgisch-Deutsch in Frankfurt am Main (Georgian National Book Center in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Frankfurt; Leitung: Alexander Kartosia und Eduard Schreiber) Seit 2009 – Mitglied im EUTERPE-Salon Sprachkenntisse: Georgisch, Deutsch, Englisch, Spanisch

Veröffentlichte Übersetzungen:

Absurdistan von Bassa Dschanikaschwili in der Anthologie Georgische Gegenwartsliteratur (Reichert Verlag, Wiesbaden), 2010 Terzo Mondo von Aka Mortschiladze in der Anthologie Georgische Gegenwartsliteratur (Reichert Verlag, Wiesbaden), 2010 passive attack von Zaza Burtschuladze in der Anthologie Georgische Gegenwartsliteratur (Reichert Verlag, Wiesbaden), 2010 Jeansgeneration von Dato Turaschwili, in der Anthologie Georgische Gegenwartsliteratur (Reichert Verlag, Wiesbaden), 2010 Der Andere W-E-G von Ekaterine Togonidze in der Anthologie Techno der Jaguare (Frankfurter Verlagsanstalt), 2013 Wiesenblumen von Beso Chwedelidze in Der Geschmack von Asche (Leipziger Literaturverlag), 2014 Westflug von Dato Turaschwili (Verlag Klaus Wagenbach), 2014 Adibas von Zaza Burchuladze (Aufbau Verlag), 2015 Der Falke wird abgerichtet von Lascha Tabukaschwili in der Anthologie Zwischen Orient und Okzident – Theaterstücke aus Georgien (Verlag Theater der Zeit), 2015 Die Diktatur von Bassa Dschanikaschwili in der Anthologie Zwischen Orient und Okzident – Theaterstücke aus Georgien (Verlag Theater der Zeit), 2015 Das Navi von Lascha Bugadse in der Anthologie Zwischen Orient und Okzident – Theaterstücke aus Georgien (Verlag Theater der Zeit), 2015

Probeübersetzungen:

Goderdzi Tschocheli - Der rote Wolf(Roman) Irakli Samsonadze - Das Nackenkissen(Belletristik) Khatuna Tavdgiridze - Der Fisch mit zwei Schatten (Fantasy) Bondo Matsaberidze - Das Märchen von Bekna (Kinderbuch) Bondo Matsaberidze - Das Märchen von der kleinen Thekla (Kinderbuch) Lasha Bughadze - homo ex machina (Theaterstück) Chinkaira Said - Der Rächer (Roman, aus dem Russischen, in Zusammenarbeit mit Manana Tandaschwili) Gedichte von Diana Anpimiadi
  • Die Mythologen
  • Die Verbindung
  • Ich erwarte niemanden
  • Klytaimnestra
  • Wiegenlied ante mortem